Sie sind in der Altenpflege tätig und möchten – ob für sich oder Ihre Mitarbeiter – immer „up-to-date“ sein? Denn schließlich möchten Sie auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, orientiert an christlichen Grundwerten, pflegen und versorgen?

Dann bietet Ihnen unser trägereigenes, 1980 gegründetes Deutschordens-Fachseminar  auf hohem qualitativen Niveau vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung an. Das Ziel sind Expertenstandards für Pflegefachkräfte, erreicht durch den Transfer von pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen in die Praxis. Nicht umsonst gilt: "Gute Pflege wird definiert als Pflege nach dem aktuellen Stand des Wissens!" Mit unseren Kursen wird Ihre Pflegequalität gesteigert.

Halbtages-Fortbildungen

Folgende Halbtages-Fortbildungen bieten wir Ihnen an – dabei werden die Inhalte der Expertenstandards sowie deren praktische Umsetzungsmöglichkeiten kurz und prägnant erläutert. Die Termine sind meist mittwochs von 9 bis 12.15 Uhr im Deutschordens-Wohnstift Konrad Adenauer am Straßburger Platz 2, Köln-Neubrück.

Bitte sprechen Sie uns für alle Fragen und Anmeldungen unter Telefon (0160) 163 40 26 an!

12. Februar 2020 • Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

19. Februar 2020 • Erhaltung und Förderung der Mobilität

26. Februar 2020 • Sturzprophylaxe in der Pflege

11. März 2020 • Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

13. Mai 2020 • Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

20. Mai 2020 • Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und chronischen Schmerzen

27. Mai 2020 • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

17. Juni 2020 • Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und chronischen Schmerzen

24. Juni 2020 • Dekubitusprophylaxe in der Pflege

19. August 2020 • Erhaltung und Förderung der Mobilität

26. August 2020 • Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

3. November 2020 • Förderung der Harnkontinenz

17. November 2020 • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

2. Dezember 2020 • Sturzprophylaxe in der Pflege

 

Pflichtfortbildung: Notfallschulung für Pflegefachkräfte 

jeweils 13.30 bis 15 Uhr / 2 Unterrichtsstunden

4. März 2020, 3. Juni 2020, 24. November 2020

 

Pflichtfortbildung: Notfallschulung für Pflegeassistenten und alle anderen Berufsgruppen: 

13.30 bis 15 Uhr / 2 Unterrichtsstunden

1. Juli 2020

 

Pflege-Update für Fachkräfte 

jeweils 9 bis 12.15 Uhr / 4 Unterrichtsstunden

3. März 2020 • Formen der Demenz

2. Juni 2020 • Mangelernährung und ihre Folgen

30. Juni 2020 • Effektivität der Kontrakturprophylaxe

 

Bedeutung von Wahrnehmung/Beobachtung/Weitergabe in der Pflege

jeweils 9 bis 16 Uhr / 8 Unterrichtsstunden

Mit zielgerichteter Wahrnehmung und Beobachtung sowie deren korrekter Weitergabe leisten Assistent/innen in der Pflege einen wichtigen Beitrag zur professionellen Pflege von Bewohnern.

In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der Wahrnehmung und Beobachtung sowie des Wahrnehmungs- und Beobachtungsprozesses.

Anhand von Beispielen wird die Bedeutung einer guten Beobachtung in der Pflege deutlich.

Zielgruppe: Assistent/innen und Mitarbeiter/innen in der Pflege 

Termine:

5. Februar 2020 • 10. Juni 2020 • 11. November 2020

 

Delegierbare Behandlungspflege für Pflegeassistenten und Pflegehilfskräfte

jeweils 9 bis 16 Uhr / 8 Unterrichtsstunden

In dieser Fortbildung erhalten Pflegeassistenten und Helfer/innen das Wissen und die praktische Fähigkeit, ausgewählte delegierbare behandlungspflegerische Maßnahmen durchzuführen.

Termine:

25. März 2020 • 6. Mai 2020

 

Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und Süchten

In dieser Fortbildung werden das Grundlagenwissen sowie der Umgang mit Menschen vermittelt, die an Sucht- oder psychischen Erkrankungen leiden. Anhand von Fallbeispielen wird versucht, Lösungswege für eine höhere Handlungssicherheit zu erarbeiten. 

Das Seminar richtet sich an Betreuungskräfte und Menschen, die in der sozialen Betreuung von Senioren und Menschen mit Demenz tätig sind. Die Fortbildungen entsprechen der Betreuungskräfte-Richtlinie § 53c SGB XI, nach der für Betreuungskräfte jährliche Fortbildungen von mindestens 16 Unterrichtsstunden verpflichtend sind.

Termine:

jeweils von 9 bis 16 Uhr / 16 Unterrichtsstunden

17. und 24. März 2020 • 7. und 11. Juli 2020

 

Hygieneschulung für den ambulanten Dienst

13.30 bis 15 Uhr / 2 Unterrichtsstunden

4. Februar 2020

 


Christina Zimmer, Jahrgang 1988, ist seit 2004 im Deutschordens-Wohnstift Konrad Adenauer gGmbH in Köln-Neubrück beschäftigt. Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) absolvierte sie im Deutschordens-Fachseminar ihre Ausbildung zur Altenpflegerin und ist seit 2008 als Pflegefachkraft tätig. Im Deutschordens-Fachseminar qualifizierte sie sich auch konsequent weiter – zum Beispiel zur Praxisanleiterin in der Altenpflege und zur Fachpflegenden für an Demenz Erkrankte. Außerdem nahm sie am Managementkurs für direkte Leitungsebenen in Unternehmen der stationären, teilstationären und ambulten Alten- und Krankenhilfe teil. "Hier finde ich eine praxisnahe Vermittlung der theoretischen Fort- und Weiterbildungsinhalte. Die Kursleitungen betreuen die Teilnehmer sehr persönlich und intensiv – sie sind zum Beispiel auch außerhalb der Modulblöcke jederzeit für Rückfragen erreichbar", sagt Christina Zimmer. "Übrigens ist es ein gutes Gefühl, dass ein Großteil der Pflege-Führungskräfte im Deutschordens-Wohnstift Konrad Adenauer gGmbH als Azubis im Deutschordens-Fachseminar waren oder ihre Weiterbildung zur Wohnbereichsleitung dort gemacht haben – wir bauen unsere gemeinsame Arbeit eben auf den gleichen Wurzeln auf!"