1980 wurde das Deutschordens-Fachseminar für Altenpflege eröffnet – mit Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Angeboten für ganz Köln und das Umland. Das Fachseminar führte fortan zum staatlichen Abschluss als examinierte Altenpflegerin, organisierte Fortbildungsveranstaltungen zu aktuellen Themen des Pflegealltags sowie der Altenhilfe und engagierte sich in systematischer Weiterbildungsqualifikation für Spezial-, Anleitungs- und Leitungsaufgaben.

Im September 1991 konnte das Deutschordens-Fachseminar für Altenpflege als Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätte im ehemaligen Max Planck Institut auf dem Gelände der Merheimer Kliniken in Anwesenheit von Deutschordens-Hochmeister Dr. Arnold Wieland und Staatssekretär Dr. Zeitler ein neues Zuhause beziehen.