Corona Aushang Jena 241120

 

Wir für Sie in Jena: 1999 übernahm der Trägerverein Deutschordens-Wohnstift Konrad Adenauer e. V. in Jena das noch im Rohbau befindliche Projekt von den Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vincenz von Paul aus Fulda. Bereits 2001 konnte das fertige "Altenzentrum Luisenhaus" eingeweiht werden. Später wurde die Sozialstation zur häuslichen Versorgung älterer Menschen in ihren eigenen vier Wänden angeschlossen. Das Altenzentrum Luisenhaus bietet Wohnraum für 101 hilfebedürftige Menschen. Neben den klassischen stationären Angeboten bieten wir in Jena auch "Wohnen mit Service" an: Hier finden Sie Ihre Möglichkeit, selbstbestimmt in altersgemäßen Wohnungen zu leben.

Wohnen in Geborgenheit und möglicher Selbstbestimmung 

Liebevoll sprechen die Jenenser von der "Luise". Unser Altenzentrum im Westviertel von Jena überzeugt unter anderem mit seiner hervorragenden Lage: Es ist fußläufig vom Altstadtzentrum entfernt, hat in der unmittelbaren Nachbarschaft die katholische Kirche St. Johannes Baptist und das Gemeindehaus des Johannessprengels der evangelischen Kirchengemeinde, eine Apotheke und Geschäfte.  
Die überschaubare Größe garantiert individuelle, persönliche Pflege und Betreuung: In vier Wohnebenen können rund 100 Menschen überwiegend im Einzelzimmer leben. Alle Zimmer besitzen eine Möbelgrundausstattung inklusive Niederflurbett. Sie können gerne eigenes Mobiliar mit und gestalten Ihren neuen Wohnbereich individuell gestalten! Zur Ausstattung gehören weiterhin ein eigenes WC, eine Dusche, Fernseh- und Telefonanschluss sowie eine Notrufanlage. In unseren Wohnebenen ist eine WLAN-Nutzung möglich.

Freundliche Sitzecken und Gemeinschaftsräume laden in jeder Wohnebene zum gemeinsamen Verweilen ein.