Alles, was wir tun, geschieht mit Respekt und Achtung der menschlichen Würde der sich uns Anvertrauenden. Das bezeichnen wir als Dienst-Verantwortung. Gemeinsam klären wir, welche Leistungen benötigt und gewünscht werden. Es ist unser Ziel, jedem dabei soviel Selbst- und Eigenständigkeit wie möglich zu erhalten.

Mit Professionalität und nach christlich-ethischen Wertmaßstäben erbringen wir in unseren Häusern und Diensten nachhaltig soziale Dienst-Leistung. Die Qualität unserer Angebote und unserer Arbeit entwickeln wir konsequent und permanent weiter. Dazu gehört menschliche Zuwendung und persönliche Sorge. So schaffen wir die Voraussetzungen für Selbstbestimmung, Geborgenheit, Sicherheit, Teilhabe am Leben und konkrete Hilfen.

Wir tun dies als Dienst-Gemeinschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens, in der Gemeinschaft der Kirche und unter dem Motto des vor über 825 Jahren gegründeten Deutschen Ordens: "Helfen und Heilen".